LM 2022 der Vorderladerflinten in Pforzheim

Landesmeisterschaft 2022 der Vorderladerflinten in Pforzheim

Leute, es hat nicht geregnet!


„Na und?“ sagen die einen, „Dass ich das noch er-leben durfte!“ dagegen die Schwarzpulver-Fraktion auf der Wurfscheibenanlage in Pforzheim. Und tat-sächlich -man könnte die Uhr danach stellen – hat es bisher jedesmal geregnet, wenn die Disziplin Steinschlossflinte am Start war.
Die Jagd nach den 11cm großen Wurfscheiben mit historischen Vorderladerflinten oder deren Replikas, ist ein echter Outdoor-Sport. Die Teilnehmer sind daher flexibel, was das Wetter angeht. Vom Schnee-gestöber im Frühjahr und von Gewitterschauer bis Landregen ist bisher immer etwas dabei gewesen. Deshalb kamen die Teilnehmer auch bei diesen ab-sonderlichen Bedingungen, wie schönes, sonniges Wetter, angenehme Temperatur, kaum Wind, bestens klar.

Eröffnet wurde die Landesmeisterschaft nach dem Regelwerk des DSB mit der Perkussionsflinte. Sehr starke Ergebnisse wurden im Wettkampf an der Spit-ze geschossen.
Frank Waidner und Philipp Lichtenfels (beide SG Pforzheim 1450) lagen am Ende des Durchgangs mit jeweils 23 Treffern an der Spitze. Das Stechen ent-schied Frank Waidner für sich und ist jetzt Landes-meister in der Perkussionsflinte, gefolgt von Philipp Lichtenfels auf Platz 2.
Auch um Platz 3 musste gestochen werden. In die-sem Durchgang traten Franz Lotspeich, der mehr-fache Welt- und Europameister (SG Pfozheim 1450) und Manfred Schulz (KKS Osterburken) gegen ein-ander an, welchen Franz Lotspeich für sich entschied und somit den 3. Platz erreichte. Die Landesmeisterschaft in der Mannschaftswertung gewannen Frank Waidner, Franz Lotspeich und Alexander Scheible von der SG Pforzheim 1450.

Bei der Disziplin Steinschlossflinte konnte Philipp Lichtenfels (SG-Pforzheim 1450) auf Platz 1 mit einem sehr guten Ergebnis von 22 Treffern den Titel des Landesmeisters für sich verbuchen. Frank Waidner (SG-Pforzheim 1450) folgte auf Platz 2 mit 19 Treffern und Alexander Scheible (SG-Pforzheim 1450) mit 18Treffern auf Platz 3.
Diese drei Protagonisten bildeten zudem eine Mann-schaft, was ihnen auch die Landesmeisterschaft in der Mannschaftswertung für die SG-Pforzheim 1450 einbrachte.

Alexander Scheible
Landesreferent Wurfscheiben im Badischen Sportschützenverband

Landesmeisterschaft Bogen 3D in Jockgrim

Landesmeisterschaft Bogen 3D in Jockgrim

Das pfälzische Jockgrim war für die Bogenschützen aus den Mitgliedsvereinen des Badischen Sportschützenverbandes am 12. Juni Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften.

Gestartet wurde dabei in den Disziplinen WA Bogen 3D – Blank-, Compound- und Recurvebogen.

Dabei schoß sich Tobias Gand vom 1. BSC Karlsruhe in der Blankbogendisziplin der Herren mit 336 Ringen den badischen Landesmeistertitel, während bei den Damen Sandra Krämer, BSC Neckargerach mit 193 Ringen siegte, und Holger Schroth vom BSC Neckargerach mit 283 Ringen in der Masterklasse Platz 1 einnahm.

Bei den Startern der Compoundbogendisziplin der Herren wurde Jörg Lauer, SG Pforzheim mit 453 Ringen Landesmeister, Diana Single, ebenfalls SG Pforzheim, mit 407 Ringen Landesmeisterin, und bei den Startern der Masterklasse schoß sich Mario Peters vom BSC Neckargerach mit 426 Ringen eine Goldmedaille.

In der Recurvebogendisziplin der Herren überzeugte Nils Noack von den Bogenfreunden Rhein-Neckar Nußloch mit 373 Ringen, und bei den Schülern war Juven Winnik, SG Pforzheim mit 260 Ringen tonangebend.

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Wochenendes.

KMK: erste Runde 50m Pistole abgeschlossen

KMK: erste Runde 50m Pistole abgeschlossen

Die badischen Sportschützen der Disziplin 50m Pistole starteten mit sechs Auswahlmannschaften aus den Sportschützenkreisen Buchen, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Sinsheim und Weinheim jüngst ihr Kreis-Vergleichsturnier 2022.

Dabei überzeugte die Mannschaft des Sportschützenkreises Weinheim, die in der Besetzung Markus Boch, Waldemar Dick und Paul Kühn ein Bestergebnis von 1495 Ringen vorlegten und damit auf Platz 1 der Eröffnungstabelle landeten. Auf den weiteren Plätzen folgten die Sportschützenkreise Pforzheim mit 1488 und Sinsheim mit 1453 Ringen.

Tagesbestschütze der Einzelwertung war Paul Kühn vom Sportschützenkreis Weinheim, der 513 Ringe schoß. Ihm folgten Gerd Häuselmann (Sinsheim) mit 506 und Jan Geiges (Pforzheim) mit 501 Ringen auf den beiden nachfolgenden Rängen.

Die Mannschafts- und Einzel-Bestergebnisse des 1. Vorkampfes im Zahlenspiegel gezeigt:

Mannschaften:

  1. Sportschützenkreis Weinheim 1495 Ringe
  2. Pforzheim 1488 Ringe
  3. Sinsheim 1453 Ringe
  4. Mannheim 1432 Ringe
  5. Buchen 1399 Ringe
  6. Karlsruhe 1374 Ringe

Einzel:

  1. Paul Kühn, Sportschützenkreis Weinheim 513 Ringe
  2. Gerd Häuselmann, Sinsheim 506 Ringe
  3. Jan Geiges, Pforzheim 501 Ringe

Georg Mülbaier

KMK: erste Vorrunde 25m Pistole/Revolver

1. Vorrunde Kreismannschaftskämpfe 25m Pistole/Revolver

Mit einem Teilnehmerfeld von dreizehn Auswahlmannschaften aus den einzelnen Sportschützenkreisen startete der Badischen Sportschützenverbandes dieser Tage sein drei Wertungs-kämpfe umfassendes Jahresturnier 2022 der Disziplin 25m Pistole-Revolver.

Dabei schoß die Mannschaft des Sportschützenkreises Pforzheim (Lennart Hielscher, Andreas Katz und Emil Treuer) ein Bestergebnis von 1152 Ringen, was Platz1 der Eröffnungstabelle mit sich brachte. Auf den nachfolgenden Plätzen folgen die Auswahlmannschaften der Sportschützenkreise Karlsruhe (1134 Ringe) und Pforzheim II. Mannschaft (1116 Ringe).

Zum Tagesbestschützen der Einzelwertung kürte sich der Pforzheimer Andreas Kat, der beachtliche 386 Ringe schoß.

Die Mannschaftsergebnisse und -platzierungen – zugleich Eröffnungstabelle:

  1. Sportschützenkreis Pforzheim 1152 Ringe
  2. Karlsruhe 1134 Ringe
  3. Pforzheim II 1116 Ringe
  4. Sinsheim 1116 Ringe
  5. Bruchsal 1113 Ringe
  6. Heidelberg 1094 Ringe
  7. Bruchsal II 1092 Ringe
  8. Pforzheim III 1075 Ringe
  9. Weinheim 1063 Ringe
  10. Wiesloch 1047 Ringe
  11. Neckartal 1038 Ringe
  12. Weinheim II 990 Ringe
  13. Wiesloch II 926 Ringe

Einzel:

  1. Andreas Katz, Sportschützenkreis Pforzheim 386 Ringe
  2. Emil Treuer, Pforzheim 384 Ringe
  3. Lennart Hielscher, Pforzheim 382 Ringe

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Wochenendes.


Georg Mülbaier